Jahresbericht des Präsidenten 2016

Donnerstag, 7. Januar und Freitag, 8. Januar 2016

Das Eltern-Kind-Zentrum-Kufstein “Schubi-Du” Team aus Kufstein besuchte die Kindertagesstätte “Bärenhöhle” in Frauenfeld.

Die Delegation (28 Personen) wurde von Frau Landtagsabgeordnete Andrea Krumschnabel angeführt.

Bild1

Programm Freitag, 8. Januar 2016:

09.00 – 09.45 Uhr         Besuch / Besichtigung Tagesschulangebot Langdorf, Begrüssung durch Schulpräsident Andreas Wirth und Stadträtin Christa Thorner. Tagesschulangebote sind schulergänzende Betreuungsangebote und werden durch Stadt und Primarschulgemeinde gemeinsam finanziert. Das Angebot im Quartierschulhaus Langdorf öffnet seine Türen am 4. Januar und wird somit wenige Tage in Betrieb sein.

09.45 – 10.30 Uhr         Spaziergang durch Frauenfeld zum Quartiertreffpunkt Talbach mit Stadtführerin Andrea Hofmann Kolb, Geschichten zu Frauenfeld und Kurzinformationen zum Kinderrat

10.30 – 11.00 Uhr         Informationen zur Strategie und Angeboten im Bereich Frühe Förderung durch Paul Schnoz, Bereichsleiter Fachstelle Kinderbetreuung und Frühförderung Themen: Schul- und familienergänzende Kinderbetreuung; Aufsuchende Elternarbeit, Eltern-Kind-Gruppe, Sprachspielgruppe, Elternbrief Pro Juventute, Baby-Empfang, usw.

11.00 – 11.10 Uhr         Informationen zur „Bibliothek der Kulturen“ durch Elvia Schärer

11.10 – 11.20 Uhr         Grussworte der Gemeinderatspräsidentin Eveline Buff und des Stadtpräsidenten Anders Stokholm

11.20 – 12.30 Uhr         Gelegenheit zu direkten Kontakten / Gesprächen mit einzelnen Mitarbeitenden der verschiedenen Angebote, anschliessend Apéro und Imbiss, offeriert durch das Amt für Gesellschaft und Integration

Montag, 11. Januar 2016: 1. Vorstandssitzung

  1. Vorstandssitzung im Rathaus Frauenfeld im Sitzungszimmer Kufstein.

Mitgliederbestand: 73 Einzelmitglieder, 10 Kollektivmitglieder, 3 Gönner und 1 Sponsor.

Mittwoch, 20. Januar 2016: 1. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend fanden sich 19 Kufsteiner-Freunde, trotz Grippewelle,  im Falken Pub & Motel zum 1. Kufsteiner-Stamm 2016 im “Kufsteinerstüberl” ein. Es gab viele Informationen und Erinnerungen auszutauschen und die Stimmung war ausgezeichnet.

Teilnehmer: Mägi und Werner Engler, Irene und Magnus Hasler, Priska Weber, Ursi und Franz Glaus, Jrène M. und Kurt F. Sieber-Günther, Thomas Pallmann, Joëlle Supersaxo, Alois Bürge, René Weber, Rösi und Willi Sprenger, Hans Brunschweiler, Marco Trevisan, Marcel Flury und Andreas Elliker.

Samstag, 6. Februar 2016: Salutschiessen des Geschützzuges Frauenfeld

Die Ehrenformation der Stadt Frauenfeld, der Geschützzug Frauenfeld führte ein Salutschiessen anlässlich des Wintermarsches des Feldschützenvereins Basel im Heerenberg Frauenfeld durch.
(Formation: Beni Beerli, Hansjörg Blaser, Patrick Niederer, Roland Niederer, Kurt F. Sieber und Peter Wasserfallen)
Gastredner: Stadtpräsident und Oberbefehlshaber Anders Stokholm und Ehrengast Gemeinderatspräsidentin Eveline Buff Kinzel feuerte den dritten Salutschuss persönlich ab.

Bild1

Mittwoch, 10. Februar 2016: 2. Kufsteiner-Stamm

Da ich an diesem Abend noch eine Sitzung hatte, konnte ich nur eine knappe halbe Stunde am 2. Kufsteiner Stamm im “Kufsteinerstüberl” im Falken Pub & Motel teilnehmen, In dieser Zeit fanden sich 9 Kufsteiner-Freunde ein: Verena Hubmann, Esther Weber, Kurt F. Sieber, Willi Sprenger, Robert Mathys, Hans Bachofner, Beat Wyss, Hans Hangartner und Herma Spirig.

Vielleicht sind noch weitere dazu gestossen.

Es wurde über das Tiroler Landestrachtenverbandsfest vom 21. Mai bis 22. Mai 2016 gesprochen und ob eine Delegation nach Kufstein reisen könnte. Zudem wurden Erinnerungen betreffend Gino Boys die öfters nach Kufstein gereist waren und leidenschaftlich Musik gespielt haben.

Donnerstag, 11. Februar 2016:Revision Jahresrechnung 2015

Am Donnerstag, 11. Februar 2016 um 19.00 Uhr trafen sich die Revisoren, der Kassier und der Präsident zur Revision der Jahresrechnung im Rathaus Frauenfeld im Sitzungszimmer Kufstein.

Montag, 7. März 2016: 2. Vorstandssitzung

  1. Vorstandssitzung im Rathaus Frauenfeld im Sitzungszimmer Kufstein.

Mitgliederbestand: 75 Einzelmitglieder, 11 Kollektivmitglieder, 2 Gönner und 1 Sponsor.

Mittwoch, 9. März 2016: 3. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend fanden sich 22 Kufsteiner-Freunde im Falken Pub & Motel zum 3. Kufsteiner-Stamm 2016 im “Kufsteinerstüberl” ein. Leider konnte ich als Präsident nur einige Minuten anwesend sein, da ich noch an einer Sitzung teilnehmen musste.

Teilnehmer: Jrène M. Sieber-Günter, Rösi und Willi Sprenger, Irene und Magnus Hasler, Franz Glaus, Priska und Stefan Weber, Verena Hubmann, Alois Bürge, Hanni Hächler, Kurt Stach, Röbi Mathys, Maria Stillhart und Walter Kopetschny, Esther und René Weber, Brigitta Wilhelm, Paul Schmocker, Ruth und Fredy Pernet und Kurt F. Sieber.

Es ist sehr erfreulich, dass immer wieder neue Gesichter am Kufsteiner-Stamm zu sehen sind und es ist jedes Mal eine interessante und gesellige Runde.

Mittwoch, 23. März 2016, 19.30 Uhr: 1. Vereinsversammlung

Ich durfte, im wunderschönen Bürgersall des Rathauses Frauenfeld, Gäste, Mitglieder, Gönner und Sponsoren ganz herzlich begrüssen. Es fanden sich 47 Personen ein, davon waren 34 stimmberechtigte Mitglieder.

Gäste: Max Arnold, Grossratspräsident, Eveline Buff Kinzel, Gemeinderatspräsidentin mit Gatten Andreas Kinzel, Anders Stokholm, Stadtpräsident, Oberst Markus J. Schmid, Kdt Uem/FU S 61, Ralph Limoncelli, Stadtschreiber und Kantonsrat, Andreas Elliker, Vizepräsident Gemeinderatsfraktion SVP/EDU, Hans Hangartner, Präsident Veteranenmusik Thurgau, Paul Gruber, Präsident Dachverband Freiwilligenarbeit Frauenfeld mit Gattin Helena, Iris Eleutheri, Präsidentin Damenchor Kurzdorf mit Gatten Arthur, Vreni Gubler, Kulturdelegierte SAV Thurgau, Hermann Bigler, Ehrenpräsident Jodel-Doppelquartett Frauenfeld, Fritz Eicher, Aktuar Jodeldoppelquartett Frauenfeld, Astrid Leumann und Roland Wäny, Laufsportverein Frauenfeld, Rolf Studer, Präsident Militärwettmarsch, Ruth Rees und Helen Weinzier, Bellavoce -Chor Frauenfeld, Franz Schütz, Präsident Seniorenbühne Frauenfeld, Hans Peter Schmid, Präsident Feuerwehrverein Frauenfeld, Ruth Bernhard, Chellewiiber Frauenfeld und Stephan te Heesen, Präsident Martini Mäss Frauenfeld.

Presse: Mathias Frei von der Thurgauer Zeitung.

Mitglieder (gemäss Präsenzliste): Thomas Pallmann, Dirk Varga, Enzo Marzoli, René Weber, Robert Mathys, Willi Sprenger, Walter Kopetschny, Maria Stillhart, Simon Dahinden, Iris Eleutheri, Arthur Eleutheri, Maria Angehrn, Prika Weber, Franz Glaus, Hans Hangartner, Andreas Elliker, Peter Steger, Paul Santer, Jrène M. Sieber-Günther, Kurt F. Sieber, Dennis Blösch, Roland Niederer, Marcelle Bertschi, Henry Bertschi, Hasn Brunschweiler, Markus J. Schmid, Anders Stokholm, Maurits Reinaerts, Roland Wäny, Astrid Leumann, Eveline Buff Kinzel, Andreas Kinzel, Halina Frei und Vreni Gubler.

Die Grippe-Welle hat viel Gäste, Mitglieder, Gönner und Sponsoren zu kurzfristigen Entschuldigungen gezwungen.

Die Traktanden konnten zügig abgearbeitet werden und um 20.08 Uhr konnte ich die 1. Vereinsversammlung schliessen und zum Apéro, offeriert durch die Bürgergemeinde Frauenfeld, einladen.

Mittwoch, 13. April 2016: 4. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend fanden sich 15 Kufsteiner-Freunde im Falken Pub & Motel zum 4. Kufsteiner-Stamm 2016 im “Kufsteinerstüberl” ein. Es war ein gemütlicher Abend.

Teilnehmer: Jrène M. und Kurt F. Sieber, Ursi und Franz Glaus, Prika und Stefan Weber, Herma Spirig, Verena Hubmann, Markus Schwyter, Margit Giezendanner und Werner Engler, Hans Brunschweiler, Hanni Hächler, Carlo Sasso und Italo Carbogno.

Donnerstag, 28. April 2016: 100 Mitglieder

“Freude herrscht”, am Donnerstag, 28. April 2016 durfte der Präsident das 100. Mitglied registrieren. In unserem Förderverein sind jetzt 88 Einzelmitglieder und 12 Kollektivmitglieder eingetragen.

Samstag, 30. April 2016: Vereins Pin

Der Präsident, und Sponsor der Pins, bestellte den Vereins-Pin.

Der Vereins-Pin ist käuflich nicht erwerbbar, sondern jedes Einzelmitglied, jedes Kollektivmitglied, jeder Gönner und jeder Sponsor erhalten exklusiv und einmalig einen Vereins-Pin jeweils am Kufsteiner-Stamm im Falken Pub & Motel ausgehändigt. Einzige Ausnahme sind unsere Kufsteiner-Mitglieder, die den Vereins-Pin in Kufstein ausgehändigt bekommen.

Dienstag, 4. Mai 2016, Kulturkommission der Stadt Frauenfeld hat entschieden

Die Kulturkommission der Stadt Frauenfeld hat entschieden dem Förderverein Städtepartnerschaft Frauenfeld-Kufstein im Rahmen der Städtepartnerschaftspflege Frauenfeld-Kufstein für den Erwerb einer Vereinsfahne mit einem finanziellen Zuschuss in der Höhe von  Fr. 4’000.– zu unterstützen. Ganz herzlichen Dank.

Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Mai 2016: Inspektion Ehrengeschützzug Kufstein und Geschützzug Frauenfeld in Kufstein

Freitag, 6. Mai 2016

Am Freitag 6. Mai 2016 um 08.00 Uhr besammelte sich die Geschützmannschaft beim Werkhof Frauenfeld für die Verschiebung nach Kufstein. Teilnehmer: Brigadier a. D. Hans Peter Wüthrich, Adj Uof Kurt F. Sieber, Gfr Patrick niederer, Gfr Roland Niederer, Kan Hansjörg Blaser, Kan Markus Hablützel, Kan Peter Wasserfallen, Gfr Rainer Beckmann und Kan Beni Beerli. Wm Rolf Studer und Gfr Daniel Züllig verschoben mit dem privaten Personenwagen resp. Mit dem Motorrad.

Um 10.30 Uhr war ein Kaffeestopp angesagt in der Trofana Tyrol bei Mils bei Imst im Tirol.

Um 12.00 Uhr erreichten wir Buch im Tirol und wurden von Ferdi Seiter ganz herzlich empfangen und danach nahmen wir gemeinsam das Mittagessen im Wirtshaus Valterwirt zum Steiner Franz ein.

Um 15.30 Uhr erreicht wir Kufstein und bezogen die Unterkunft im Hotel Lanthalerhof.

Um 16.30 Uhr traf unser Kommandant Wm Rolf Studer ebenfalls in Kufstein ein.

Um 17.00 Uhr besuchten wir Simon Daxerer und wurden fürstlich bewirtet.

Um 18.30 Uhr traf Gfr Daniel Züllig in Begleitung seiner Schwester  Lilo in Kufstein ein.

Um 20.00 Uhr nahmen wir gemeinsam das Nachtessen im Hotel Lanthalerhof ein.

Danach war freier Ausgang angesagt.

Inspektion des Ehrengeschützzuges Kufstein und des Geschützzuges Frauenfeld in Kufstein und Jubiläumsfeier 20 Jahre Geschützzug Frauenfeld.

Samstag, 7. Mai 2016

08.00 Uhr gemeinsamen Frühstück im Hotel Lanthalerhof

Danach ging es zu Fuss auf die Festung Kufstein.

Um 10.00 Uhr begann die Inspektion der Geschützzüge auf der Festung Kufstein: Inspektor Brigadier a.D. Hans Peter Wüthrich führt die Inspektion durch. Der Ehrengeschützzug Kufstein und der Geschützzug Frauenfeld haben die Inspektion mit Erfolg bestanden.

Gäste: Frau Landtagsabgeordnete Andrea Krumschnabel, Herr Bürgermeister Magister Martin Krumschnabel, Herr Alt-Gemeinderat Artur Land (war bei ersten Schiessen 1993 aktiv als Gemeinderat dabei), Frau Kulturbeauftragte Charlotte Bundschuh mit Partner Wolfgang, und als Vertreter der Festung Kufstein Herr Emanuel Präauer.

Die Formation Frauenfeld bestand aus: Wm Rolf Studer, Adj Uof Kurt F. Sieber, Kan Peter Wasserfallen, Gfr Daniel Züllig, Kan Hansjörg Blaser, Gfr Rainer Beckmann, Kan Beni Beerli, Kan Markus Hablützel, Gfr Patrick Niederer und Gfr Roland Niederer.

Die Formation Kufstein bestand aus: Einwaller Georg, SM Herbst Dietmar, Seiter Ferdinand, Riedmiller Burkhardt, Brandstätter Franz, OSM Daxerer Josef, Sulzbacher Karl

Um 11.30 Uhr richtete die Landtagsabgeordnete Frau Andrea Krumschnabel die tiefgründigen und herzlichsten Begrüssungsworte an die beiden Geschützzüge, anschliessend begrüsste auch der Bürgermeister der Stadt Kufstein Herr Magister Martin Krumschnabel die Geschützzüge.

Danach ergriff Gemeinderat Kurt F. Sieber, als Stellvertreter des Stadtpräsidenten der Stadt Frauenfeld, das Wort und gratulierte dem Ehrengeschützzug Kufstein zum 23-jährigen Jubiläum. Zugleich gratulierte er dem Geschützzug Frauenfeld zum 20-jährigen Jubiläum.

Dann wurde es festlich, Gemeinderat Kurt F. Sieber ernannte den Geschützzug Frauenfeld, aufgrund der erbrachten Leistungen zum Ehrengeschützzug und überreichte dem Kommandanten des Geschützzuges Wm Rolf Studer feierlich die Ernennungsurkunde der Stadt Frauenfeld. Danach übergab er dem Fähnrich Kan Peter Wasserfallen die neue Standarte “Ehrengeschützzug Frauenfeld”, gleichzeitig wurden folgende Beförderungen vollzogen: Wm Rolf Studer wurde zum Adj Uof und Kan Hansjörg Blaser zum Kpl befördert, dies war gleichzeitig der Abschluss des Festaktes. Die Standarte “Ehrengeschützzug Frauenfeld” wurde durch die Stadt Frauenfeld und Gemeinderat Kurt F. Sieber finanziert.

Ernennung Ehrengeschützzug korrekt
Ernennungsurkunde der Stadt Frauenfeld

Standarte
Standarte Ehrengeschützzug Frauenfeld

Bild0
Ehrengeschützzug Kufstein, Gäste, Ehrengeschützzug Frauenfeld.

IMG_2059
Während der Inspektion

IMG_2087
Ehrengeschützzug Kufstein
(v.l.n.r.) Einwaller Georg, SM Herbst Dietmar, Seiter Ferdinand, Riedmiller Burkhardt, Brandstätter Franz, OSM Daxerer Josef, Sulzbacher Karl.

IMG_2049
Ehrengeschützzug Frauenfeld

IMG_2078
Gäste: Altgemeinde- und Altstadtrat Artur Lang, Frau Landtagsabgeordnete Andrea Krumschnabel, Herr Bürgermeister Magister Martin Krumschnabel, Frau Kulturbeauftragte Charlotte Bundschuh mit Partner Wolfgang.

IMG_2120
Um 12.00 Uhr offerierte uns die Stadt Kufstein ein köstliches Mittagessen in der Festungswirtschaft und es konnten viele interessante und unterhaltssame Gespräche geführt werden.

Um 14.00 Uhr war die Zeit gekommen um individuell die Stadt Kufstein zu besuchen.

Um 17.30 Uhr durften wir das Schützenhaus-Kufstein der Schützengilde Kufstein besichtigen.

Um 19.00 Uhr nahmen wir das gemeinsame Nachtessen im Restaurant Purlepaus in Kufstein ein. Danach war für einen persönlichen Rundgang durch Kufstein die Zeit verfügbar.

Sonntag, 8. Mai 2016

Um 08.00 Uhr nahmen wir das gemeinsame Mittagessen im Hotel Lanthalerhof ein.

Unser Kamerad Fredi Seiter verabschiedete den Ehrengeschützzug Frauenfeld persönlich.

Um 09.00 Uhr begann die Rückreise nach Frauenfeld.

Um 10.30 Uhr tranken wir einen Kaffee im Trofana Tyrol bei Mils bei Imst im Tirol.

Um 13.45 Uhr erreichten wir Frauenfeld.

Mittwoch, 11. Mai 2016, 5. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend fanden sich 28 Kufsteiner-Freunde im Falken Pub & Motel zum 5. Kufsteiner-Stamm 2016 im “Kufsteinerstüberl” ein. Der Präsident informierte über die Inspektion der Ehrengeschützzüge Kufstein und Frauenfeld in Kufstein, es war ein sehr interessanter und gemütlicher Abend. Die Vereins-Pin werden, nicht wie in der Thurgauer Zeitung stand am 11. Mai, sondern am 6. Kufsteiner-Stamm vom Mittwoch, 15. Juni 2016 verteilt.

Teilnehmer: Jrène M. und Kurt F. Sieber, Rösi und Willi Sprenger, Irene und Magnus Hasler, Esther und René Weber, Robert Mathys, Paul Santeler, Ursula und Franz Glaus, Priska Weber und Stefan, Maria Stillhart und Walter Kopetschny, Hanni Hächler, Joëlle Supersaxo und Alois Bürge, Marco Trevisan, Arthur Ausderau, Hans Brunschweiler, Brigitta Wilhelm, Andreas Elliker, Rainer Beckmann, Roland Niederer und Richard Tuchschmid.

Dienstag, 17. Mai 2016: 3. Vorstandssitzung

  1. Vorstandssitzung im Rathaus Frauenfeld im Sitzungszimmer Kufstein.

Mitgliederbestand: 89 Einzelmitglieder, 12 Kollektivmitglieder, 2 Gönner und 1 Sponsor.

Stand Fahnenfonds: CHF 6’405.10.

Samstag, 21. und Sonntag, 22. Mai 2016: 115 Jahre Trachtenverein D’Koasara

Es war leider nicht möglich einen Verein aus Frauenfeld an dieses Jubiläum zu entsenden, da alle Vereine mit Vorbereitungen auf das eidg. Musikfest beschäftigt waren. Der Präsident Kurt F. Sieber reiste dennoch nach Kufstein, damit eine Vertretung aus Frauenfeld an diesem traditionellen Fest teilnahm.

Samstag, 21. Mai 2016:
09.00 Uhr Abfahrt in Frauenfeld, 12.40 Uhr Ankunft in Kufstein, Zimmerbezug im Hotel Andreas Hofer, Rundgang durch die Stadt Kufstein und um 18.00 Uhr Treffen mit Martina und Walter Thaler in Park Café. 20.00 Uhr Jubiläumsabend am Hödernhof in Ebbs, herzliche Begrüssung durch Harald Gogl, Hans Brünoth und Peter Obexer. Mithilfe beim Bierfassanstich durch Walter Gasser, Obmann des Unterinntaler Trachtenverbandes mit seinen Söhnen Florian und Stefan und geniessen des wunderschönen Jubiläumsanlasses.

echt-boehmisch   bild000000
“Echt” Böhmisch: Eine Superleistung mit wunderschöner Musik und Bierfassanstich

Festausschuss1
Festausschuss des Jubiläumsanlasses.

Sonntag, 22. Mai 2016:
09.00 Uhr Teilnahme an der Festmesse im Stadtpark Kufstein, herzliche Begrüssung durch die Landtagsabgeordnete Andrea Krumschnabel, Bürgermeister Martin Krumschnabel, Vizebürgermeisterin Brigitta Klein und die Kulturbeauftragte Charlotte Bundschuh. 11.00 Uhr Start zum grossen Trachtenumzug, mitfahren auf dem Festungswagen mit Alt-Gemeinde- und Alt-Stadtrat Artur Lang mit Gattin, Kulturbeauftragte Charlotte Bundschuh, danach Besichtigung des wunderschönen Trachtenumzuges. Danach gemütlicher Ausklang im Restaurant Purlepaus, mit Arthur Lang und Gattin, Charlotte Bundschuh und Partner Wolfang. 14.15 Uhr Abfahrt in Kufstein und 18.30 Uhr Ankunft in Frauenfeld.

bild145
Festmesse im Stadtpark

bild133
Bild in die Teilnehmerschar, mehr als 2’600 Trachtlerinnen und Trachtler nahmen teil.

Bild19
Festwagen “Festung Kufstein”

Bild1
Festumzug durch Kufstein

Montag, 23. bis Samstag, 28. Mai 2016: Tiroler Spezialwoche im Falken Pub & Motel

Die Gastgeber Carine und Dirk vom Falken Pub & Motel servierten Tiroler Spezialitäten und am Freitag, 27. Mai 2016 ab 20.00 Uhr unterhielt Henry die Besucher mit seiner Steirischen Handorgel die Gäste.

Mittwoch, 25. Mai 2016: Lieferung der Vereins-Pin

Die Vereins-Pin sind eingetroffen und die Verteilung wurde am 6. Kufsteiner-Stamm vom Mittwoch, 15. Juni 2016, 19.00 Uhr im Falken Pub & Motel gestartet.

Samstag, 04. bis Sonntag, 05. Juni 2016: Feuerwehr-Reise 2016

Die Feuerwehr Frauenfeld besuchte unsere Partnerstadt Kufstein.

Teilnehmer: Markus Hablützel, Heinz Rubi, Marcel Geuggis, Raphael Leutenegger, Hanspeter Leutenegger, Samuel Dokter, Martin Herzog, Hanspeter Kanz, Roger Blöchlinger, Patrick Zbinden, Alex Lütolf, Adrian Rietmann, Monia Pfenninger, Martin Gubler, Thomas Hengartner, Alexandre Maurer, Willi Sprenger, Manfred Steinacher, Willi Hilzinger, Heinz Rietmann und Otto Düring.

Programm:

Samstag, 4. Juni 2016:

Um 07.00 Uhr Abfahrt in Frauenfeld auf direkter Route via Innsbruck nach Kufstein. Kaffeehalt gabs bei der Autobahnraststätte Trofana Tyrol in Mils. Ankunft in Kufstein um die Mittagszeit, wo wir in der Festungswirtschaft zu Mittag assen. Anschliessend begann die Führung „Hinter Gittern“ auf der Festung. Nachdem wir mit der Bahn hinunter gefahren waren, brachte uns der Chauffeur zur Feuerwehr Kufstein. Dort durften wir ihre Feuerwehrwache besichtigen. Anschliessend gings zum Hotel Kufsteinerhof, indem wir auch zu Abend assen. Um 20:30 Uhr begann unsere Nachtwächterführung durch Kufstein, welche gut eine Stunde dauerte.

Sonntag, 5. Juni 2016:

Nach dem Frühstück und Zimmerrückgabe, ging unsere Fahrt um 9:00 Uhr weiter nach Schwaz. Dort erwartete uns eine Führung durch das Silberbergwerk. Weiterfahrt nach Innsbruck zur Sprungschanze Bergisel mit Mittagsessen im Restaurant „1809“. Anschliessend eine Führung im Stadion mit einem Skispringer und Besuch des Sprungturms. Um ca. 15.30 Uhr Rückfahrt von Innsbruck nach Frauenfeld, damit wir ca. 19.00 Uhr wieder in Frauenfeld ankamen.

Dienstag, 7. Juni 2016, Fanpost aus Kufstein

Am Dienstag, 7. Juni 2016 erreicht uns Fanpost von Hanni Wismer mit folgendem Text:

Isobel Hess, Logopädin und ich waren kürzlich eine Woche in Zell am See. Isobel war vor Jahren als Seminarleiterin für Kindergärtnerinnen in Kufstein aktiv und bei der Einweihung des neuen Gemeindehauses war sie auch vorort. Während dieser Zeit haben wir auch Kufstein besucht und dort mit dem Bürgermeister Martin Krumschnabel sprechen können. Der Bürgermeister lässt ganz herzliche Grüsse ausrichten und er freut sich auf ein Wiedersehen.

bild1
(v.l.n.r.) Isobel Hess, Bürgermeister Martin Krumschnabel und Hanni Wismer

Samstag, 11. Juni 2016, “Kufstein Unlimited”

The Rising Lights spielen am grössten Rock&Pop Festival Westösterreichs “Kufstein Unlimited” als Vertreter unserer Stadt Frauenfeld auf. Die Band bestand aus: Dennis Koch (Gesang, Gitarre), Jovin Langenegger (Gesang, Bass) und Simeon Wälti (Gesang, Drums).

Im Programm wurde folgendes mitgeteilt:

The Rising Lights (CH) brillieren mit frischem, aufgestelltem Pop/Rock und eingängigen Lyrics. Die drei jungen Herren bringen eine energiegeladene, spannende Show nach Kufstein, die sich niemand entgehen lassen sollte. Die musikalischen Botschafter unserer Partnerstadt Frauenfeld.
Dennis Koch, Simeon Wälti, Jovin Langenegger.

bild00

bild0
Eröffnungsfeier

bild1
Fan-Truppe mit The Rising Lights

Mittwoch, 15. Juni 2016, 6. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend fanden sich 29 Kufsteiner-Freunde im Falken Pub & Motel zum 6. Kufsteiner-Stamm 2016 im “Kufsteinerstüberl” ein. Die 16 Sitzplätze im “Kufsteinerstüberl” genügten nicht und wir mussten ins Restaurant ausweichen, aber auch dort war der Platz beschränkt, da vile Gäste anwesend waren. Neu ist eine Leihgabe der Stadtschützen Frauenfeld im “Kufsteinerstüberl” aufgehängt, es ist eine handbemalte Schussscheibe, die an den 13. Juni 2003 erinnert. Der Präsident brachte die Vereins-Pins, für jedes Mitglied in einem Couvert abgepackt, mit und verteilte den anwesenden Mitgliedern den Vereins-Pin. Zudem ist der Fahnenfonds auf den schönen Betrag von CHF 7’038.10 angestiegen, dennoch kann der Präsident die Vereinsfahne noch nicht bestellen, da noch einige Schweizer Franken benötigt werden, damit der ganze Betrag von CHF 17’200.– zusammenkommt. Spenden für die Vereinsfahne sind jederzeit herzlich willkommen. Die Mitgliederentwicklung ist sehr erfreulich, sind jetzt doch 96 Einzelmitglieder und 12 Kollektivmitglieder registriert, also 108 Mitglieder. Die Vorbereitungen für das 38. Kaiserfest (25. Juni 2016) in Kufstein sind abgeschlossen. Der Förderverein betreib ein “Raclette-Stübli” auf dem Pfarrhof St. Vitus in Kufstein. Es war ein sehr gemütlicher und geselliger Abend und das EM-Fussballspiel Rumänien – Schweiz konnte gleichzeitig an den Fernsehgeräten mit verfolgt werden, das ja mit 1:1 unentschieden ausging.

Teilnehmer: Jrène M. und Kurt F. Sieber, Ursula und Franz Galus, Robert Mathys, Rösi Sprenger, Verena Hubmann, Priska Weber mit Stefan, Markus Schwyter, Ueli Wyss, Joëlle Supersaxo, Marcelle und Henry Berstchi, Italo Carbogno, Elsbert und Roland Lehmann, Carlo Sasso, Hanni Hächler, Alois Bürge, Andreas Elliker, Esther und Richard Tuchschmid, Rainer Beckmann, Roland Niederer, Brigitta Wilhelm, René Weber, Maria Angehrn und Hans Brunschweiler.

Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Juni 2016: 38. Kaiserfest Kufstein

Es besuchte eine Delegation der Stadt Frauenfeld unsere Partnerstadt Kufstein:

Gemeinderatspräsidentin Ursula Duewell mit Gatten Stefan, Stadtpräsident Anders Stokholm mit Gattin Vera, Stadtrat Urs Müller mit Gattin Angela und den Kindern Max und Tim, Stadtschreiber Ralph Limoncelli mit Gattin Miriam, Leiter Amt für Stadtentwicklung und Standortförderung Heinz Egli mit Sonja, Leiter Amt für Kultur Christof Stillhard, Leiter Abteilung Kommunikation Andreas Anderegg und Leiter Amt für Sicherheit Werner Spiri mit Gemahlin Beatrice.

Der Förderverein reiste mit einer 14-er Delegation nach Kufstein:

Marcelle und Henry Bertschi, Erika und Hans Brunschweiler, Silvia und Robert Mathys, Markus Schwyter, Esther und René Weber, Brigitta Wilhelm und Jrène M. und Kurt F. Sieber, sowie Andrea Niederer, Beat Angst, Roland Niederer und Rainer Beckmann.

Das Programm sah wie folgt aus:

Freitag, 24. Juni 2016

09.00 Uhr            Abfahrt hinter Rathaus, via Arlberg

10.35 Uhr            Café-Halt “VIVA” Wald a. A.

11.40 Uhr            Mittagessen Raststätte “Trofana Tirol”

14.10 Uhr            Ankunft Kufstein

                            Zimmerbezug Hotel Andreas Hofer

16.00 Uhr            Einrichten Raclette-Beiz auf dem Pfarrplatz

18.30 Uhr            Gemeinsames Nachtessen im Restaurant Bräustüberl

20.30 Uhr            zur freien Verfügung

Samstag, 25. Juni 2016

 08.00 Uhr            Frühstück

09.00 Uhr            Aufbau und Vervollständigung Raclette-Beiz

11.00 Uhr            Eröffnung Raclette-Beiz.

                            Betrieb gemäss Liste Helfereinsatz, so dass Jeder auch am Fest teilnehmen konnte.

Sonntag, 26. Juni 2016

01.00 Uhr            Schluss des Festes und aufräumen.

                            Das Zelt wird durch den Lieferanten abgeholt

09.00 Uhr            Frühstück und Auschecken, Depot Koffer

09.45 Uhr            Beladen Fahrzeug und Aufräumen Garage

10.30 Uhr            Abfahrt zur Heimreise vor dem Hotel

12.55 Uhr            Toilettenhalt im Rest. Trauben in Braz

13.50 Uhr            Mittagessen im Restaurant Schiffli, Diepoldsau

16.00 Uhr            Eintreffen in Frauenfeld

Bild1
Bild von Hubert Berger in der Kronenzeitung vom 26. Juni 2016

bild2
Teil unseres Teams mit Gästen

bild2b
Teil unseres Teams mit Gästen

Donnerstag, 11. Juli 2017, Stadtrat von Kufstein

Der Stadtrat von Kufstein hat an der Sitzung vom 11. Juli 2016 über den Antrag des Kulturausschusses beschlossen, dem Förderverein Städtepartnerschaft Frauenfeld-Kufstein im Rahmen der Städtepartnerschaftspflege Kufstein-Frauenfeld für den Erwerb einer Vereinsfahne mit einem finanziellen Zuschuss in der Höhe von  € 1’000.– zu unterstützen. Ganz herzlichen Dank.

Mittwoch, 13. Juli 2016, 7. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend fanden sich 26 Kufsteiner-Freunde im Falken Pub & Motel zum 7. Kufsteiner-Stamm 2016 im “Kufsteinerstüberl” ein. Die 16 Sitzplätze im “Kufsteinerstüberl” genügten nicht und wir mussten ins Restaurant ausweichen. Der Fahnenfonds ist auf den schönen Betrag von CHF 9’651.30 angestiegen. Die Mitgliederentwicklung ist sehr erfreulich, sind jetzt doch 100 Einzelmitglieder und 12 Kollektivmitglieder registriert, also 112 Mitglieder. Es wurde viele Erinnerungen, auch anhand von Fotos, ausgetauscht, sowie auf das vergangene Kaiserfest Rückschau gehalten. Es war wiederum ein sehr gemütlicher Abend. Beim Präsidenten haben sich schon Helfer für das Kaiserfest 2017 gemeldet.

Teilnehmer: Jrène M. und Kurt F. Sieber, Verena Hubmann, Hanni Hächler, Margrit Giezendanner, Werner Engler, Marco Trevisan, Ursi und Franz Glaus, Esther und René Weber, Stefan te Heesen, Vreni Kauth, Irene und Magnus Hasler, Emmerich Berzervicny, Maria Stillhart und Walter Kopetschny, Elsbeth und Roland Lehmann, Hans Brunschweiler, Brigitta Wilhelm, Rainer Beckmann, Roland Niederer, Esther und Richard Tuchschmid.

Mittwoch, 10. August 2016, 8. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend fanden sich 20 Kufsteiner-Freunde im Falken Pub & Motel zum 8. Kufsteiner-Stamm 2016 im “Kufsteinerstüberl” ein. Die Abgabe des Vereinspins an Kollektivmitglieder  brachte Fragen auf: Wie viele Vereinspins erhält ein Kollektivmitglied? Der Präsident konnte dies klarstellen: Jedes Einzelmitglied, jedes Kollektivmitglied, jeder Gönner und jeder Sponsor (Jahresbeitrag Fr. 300.—) erhält einen Vereinspin. Bei Kollektivmitgliedern ist die Anzahl der Mitglieder unterschiedlich und es könnte ja sein, dass dann plötzlich 100 Personen einen Vereinspin wollen, damit keine solchen Forderungen aufkommen, bleibt es einfach dabei, dass auch Kollektivmitglieder nur einen Vereinspin erhalten. Wer unbedingt einen Vereinspin möchte, kann ja als Einzelmitglied beitreten und diese Person erhält dann einen Vereinspin.

Teilnehmer: Jrène M. und Kurt F. Sieber, Vreni Kauth und Jrène Schuppli (aus Österreich), Marco Trevisan, Willi Sprenger, Ursi und Franz Glaus, Maria Angehrn, Monika Birchler, Brigitta Wilhelm, Priska und Stefan Weber, Herma Spirig, Esther und Richard Tuchschmid,  Rainer Beckmann, Roland Niederer, René Weber, Hans Brunschweiler.

Samstag,03.09. bis Montag, 05.09.2016, Präsident reist nach Kufstein

Am Samstag, 3. September 2016 um 12.00 Uhr besuchte der Präsident des Fördervereins das Zellerfest in Kufstein. Er fuhr um 16.00 Uhr beim Umzug auf dem Festungswagen zum Bierfassanstich mit. Es war ein eindrückliches Fest. Um 19.30 Uhr traf er sich mit Charlotte Bundschuh und ihrem Partner Wolfgang zum Nachtessen und einem gemütlichen Abend.

Am Sonntag, 4. September 2016 um 10.00 Uhr nahm der Präsident an der Feldmesse mit Fahrzeugweihe am unteren Stadtplatz teil. Diese Messe wurde zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Kufstein gelesen. Danach fand der Festumzug mit Defilierung am Franz-Josef-Platz statt. Danach ging es in die Kufstein-Arena zum Frühschoppen und zum Unterhaltungsteil.

Um 12.30 Uhr wurde das 3. Fest der Kulturen am Fischergriess eröffnet, dieses Fest entspricht unserem Mitenandfest.

Um 15.00 Uhr traf der Präsident auf der Duxeralm ein, wo die Duxer Mandern zum Tanz aufspielten.

Um 18.00 Uhr fand dann der gesellige Abschluss im Berghotel Hinterduxerhof statt.

Am Montag, 5. September 2016 reiste der Präsident wieder nach Frauenfeld zurück

Mittwoch, 7. September 2016, 9. Kufsteiner-Stamm

Leider kann ich über die Teilnehmer am 9. Kufsteiner-Stamm nicht so detailliert berichten, da ich an einer anderen Veranstaltung “Tag der Frauenfelder Wirtschaft” angemeldet war. Ich habe nur erfahren, dass das erste Mal “Krautinger” aus Kufstein ausgeschenkt wurde und mehr als 20 Teilnehmer anwesend waren.

Montag, 5. bis Samstag, 17. September 2016: Tiroler Spezialwochen

Die Gastgeber Carine und Dirk vom Falken Pub & Motel servierten Tiroler Spezialitäten.

Samstag, 10. September 2016, Band “Tuxer Mandern” spielten im Falken Pup & Motel auf.

Die Tuxer Musikanten unterhielten ab 20.30 Uhr  die Gäste mich echter Volksmusik.

bild0

Freitag, 9. bis Sonntag, 11. September 2016: Armbrustschützen Frauenfeld besuchten Kufstein

Silvia und Robert Mathys, Manfred Baumann, Rita vor Schallen, Karl Fitzi, Heidi Cahenzli, Albert und Hanni Grob, Werner und Lotti Keller, Roger und Carola Moor, Paul Santeler, Marlies Müller, Christian Schmid, Peter Ott, Richard Wagner, Brigitta Dieng, Willi und Regula Wegmann, Peter und Helen Wuffli, Hildy und Karl Etter-von Rotz, Edi und Anna Schmid, Hans Bachofner, Peter Vetsch, Walter Roth, Kurt F. Sieber, René Hahn, Lotti Schaub und Kurt Huggler besammelten sich am Freitag, 9. September 2016 um 11.15 beim Armbrustschützenhaus in der Walzmühle zur Abfahrt nach Kufstein. Der Kaffeehalt fand von 14.00 bis 14.45 Uhr auf der Autobahnraststätte Trofana Tyrol statt. Um 16.25 Uhr erreichte die Reisegesellschaft Kufstein. Danach bezog die Gesellschaft die Unterkunft im Hotel Andreas Hofer. Um 17.00 Uhr wurden die Armbrustschützen im Rathaus Kufstein durch Bürgermeister Magister Martin Krumschnabel empfangen. Das gemeinsame Nachtessen fand um 19.00 Uhr im Hotel Andreas Hofer statt.

Der Samstag startete mit dem gemeinsamen Morgenessen um 08.00 Uhr im Hotel Andreas Hofer, Um 10.00 Uhr wurde die Gesellschaft mit einer Führung durch die Festung Kufstein verwöhnt. Um 12.00 Uhr konnten wir dem Orgelspiel der Heldenorgel folgen. Um 13.00 Uhr besammelte sich die Gesellschaft zu einem Fussmarsch zum Schützenhaus Kufstein, wo Pepe Daxerer das ganze Schützenhaus erklärte. Danach stand die Zeit für einen individuellen Rundgang durch Kufstein zur Verfügung. Um 18.30 Uhr fand das gemeinsame Nachtessen im Hotel Andres  Hofers statt. Danach konnte individuell Kufstein erkundet werden.

Auch der Sonntag begann mit dem gemeinsamen Morgen essen um 08.00 Uhr im Hotel Andreas Hofer, Um 10.45 Uhr bestieg die Gesellschaft den Bus und die Reise führte nach Wattens in die Kristallwelten Swarovski, danach wurde die Heimreise weitergeführt und mit einem Halt in der Raststation Hohenems unterbrochen. Die Gesellschaft erreichte um 18.30 Uhr das Armbrustschützenhaus in der Walzmühle.

bild13
(v.l.n.r.) Kurt F. Sieber (Präsident Förderverein Städtepartnerschaft Frauenfeld-Kufstein), Magister Martin Krumschnabel (Bürgermeister Kufstein), Hans Bachofner (Alt-Stadtammann Frauenfeld), Willi Wegmann (Präsident Armbrustschützenverein Frauenfeld)

Montag, 12. September 2016: 4. Vorstandssitzung

  1. Vorstandssitzung im Rathaus Frauenfeld im Sitzungszimmer Kufstein.

Mitgliederbestand: 102 Einzelmitglieder, 12 Kollektivmitglieder, 3 Gönner und 1 Sponsor.

Stand Fahnenfonds: CHF 10’975.22.

Mittwoch, 21. September 2016: Stadtmagazin Kufstein

stadtmagazin-septemer-2016_armbrustschuetzen
Im Stadtmagazin Kufstein erscheint am Mittwoch, 21. September 2016 ein Bericht über den Besuch der Armbrustschützen in Kufstein.

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 10. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwochabend um 19.00 Uhr trafen sich 18 Freunde unserer Partnerstadt Kufstein zum 10. Kufsteiner-Stamm im Falken Pub & Motel.

Der Präsident durfte Neuigkeiten vermelden: Der Fahnenfonds hat einen neuen Stand von Fr. 13’500.22 erreicht, wir nähern uns unserem Ziel von Fr. 17’200.–, dennoch sind wir weiterhin auf freiwillige Zuwendungen angewiesen. Zudem wurden die Details über die 1. Vereinsreise vom Samstag, 2. bis Sonntag, 3. September 2017 bekannt gegeben. Zur Zeit sind 22 Interessentenmeldungen eingegangen. Gleichzeitig wurde das Programm 2017 an die Besucher abgegeben. Es wurden auch viele Erinnerungen über die Partnerschaft Frauenfeld-Kufstein ausgetauscht.

Der Kufsteiner-Stamm erfreut sich grosser Beliebtheit, es sind Stammgäste und auch immer wieder neue Gesichter am Stamm zu sehen. Der Präsident hat jedes Mal eine kleine Schachtel Couverts mit dem Vereins-Pin dabei und verteilt diese an die anwesenden Mitglieder. Dieser Vereins-Pin ist exklusiv den Vereinsmitgliedern vorbehalten und soll die Zusammengehörigkeit symbolisieren und verstärken.

Das Kufsteiner-Stüberl im Falken Pub & Motel hat 16 Sitzplätze und diese sind sehr schnell besetzt und wir dürfen dann ins Restaurant ausweichen, um allen Besuchern eine Sitzgelegenheit zu ermöglichen. Auch wird die Bar gerne genutzt, um gemütlich ins Gespräch zu kommen.

Es gibt auch Besucher, die früher an den Stamm kommen und sich mit einem feinen Nachtessen, aus der Küche von Dirk Varga, vorgängig verwöhnen zu lassen. Der Förderverein dankt den Gastgebern Carine De Steffani Varga und Dirk Varga, sowie dem ganzen Falken-Team für die Gastfreundschaft, der Förderverein fühlt sich sehr wohl im Falken Pub & Motel.

Teilnehmer: Jrène M. und Kurt F. Sieber, Hanni Hächler, Ursi Gubler, Priska und Stephan Weber, Verena Hubmann, Marco Trevisan, Ursi und Franz Glaus, Markus Schwyter, Brigitta Wilhelm, Maria Angehrn, Monika Birchler, Esther und Richard Tuchschmid, Halina und Markus Frei.

Freitag, 4. November 2016: Es ist geschafft.

Die Finanzen für die Vereinsfahne sind jetzt komplett auf unserem Vereinskonto eingegangen. Ich danke allen Fahnenbeitragsgönnern von ganzem Herzen für die grosszügige Unterstützung.

Montag, 07. November 2016: 5. Vorstandssitzung

  1. Vorstandssitzung im Rathaus Frauenfeld im Sitzungszimmer Kufstein.

Mitgliederbestand: 107 Einzelmitglieder, 13 Kollektivmitglieder, 3 Gönner und 1 Sponsor.

Stand Fahnenfonds: CHF 17’600.37.

Mittwoch, 9. November 2016, 11. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwoch, 09.11.2016 um 19.00 Uhr fanden sich 29 Freunde unserer Partnerstadt Kufstein im Kufsteiner-Stübel im Falken Pup & Motel ein.

Jrène M. Sieber-Günther, Vreni Kauth, Cornelia Koch, Willi Sprenger, Marcelle und Henry Bertschi, Verena Hubmann, Ursi und Franz Glaus, Herma Spirig, Brigitta Wilhelm, Robert Mathys, René Weber, Maria Stillhart, Walter Kopetschny, Margrit Giezendanner, Werner Engler, Markus Schwyter, Roland Lehmann, Marco Trevisan, Rolf Studer, Harry, Priska und Stephan Weber, Irene und Magnus Hasler, Rainer Beckmann, Roland Niederer, Hans Brunschweiler

Dienstag, 15. November 2016: Bestellung der Vereinsfahne

Der Präsident durfte am Dienstag, 15. November 2016 um 10.00 Uhr die Vereinsfahne bei Frau Gerda Scherer von der Heimgartner Fahnen AG in Wil in Auftrag geben.

Donnerstag, 1. Dezember 2016: Fähnrich

Daniel Ankele hat mir zugesagt die ehrenvolle Charge als Fähnrich des Fördervereins Frauenfeld-Kufstein zu übernehmen. Ganz herzlichen Dank für diese Bereitschaft.

Freitag, 9. Dezember bis Montag, 12. Dezember 2016: “Chlausbescherung” in Kufstein

Eine Delegation reiste nach Kufstein für die traditionelle Chlausbescherung, natürlich auch mit der Drehorgel der Stadt Frauenfeld um weihnächtliche Musik zu spielen. Die Chlausbescherung ist das offizielle Weihnachtsgeschenk an die Partnerstadt Kufstein.

Die Delegation bestand aus:

Chlaus Enzo Marzoli, Chlaus René Weber und Kurt F. Sieber. Leider war die Gemeinderatspräsidentin Frau Ursula Duewell  mit einem anderen Termin belegt, auch Gemeinderatsvizepräsident Herr Christian Wälchli war aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage uns nach Kufstein zu begleiten. Hans Brunschweiler konnte uns dieses Jahr, ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen, nicht begleiten,

Donnerstag, 8. Dezember 2016

15.00 Uhr                 Abholen Bus beim Werkhof und der Drehorgel im Alterszentrum Park.

Freitag, 9. Dezember 2016

08.00 Uhr                 Abfahrt beim Werkhof Frauenfeld

12.45 Uhr                 Gemeinsames Mittagessen im Rest. Braustüberl

15.00 Uhr                 Abholen der “Schoggi-Chläuse” für Einsatz Stadtpark

15.30 Uhr                 Zimmerbezug im Hotel Andreas Hofer

18.00 Uhr                 Gemeinsames Nachtessen im Rest. Purlepaus

Samstag, 10. Dezember 2016

09.00 Uhr                 Frühstück im Hotel

10.30 Uhr                 Verschiebung zur Festung Kufstein

11.00 – 16.00 Uhr     Chlausbescherung der Kinder im “Weihnachtszauber”

16.05 – 17.00 Uhr     Chlausbescherung der Kinder am “Adventsmarkt” im Stadtpark Kufstein

20.00 Uhr                 Gemeinsames Nachtessen im Rest. Braustüberl

Sonntag, 11. Dezember 2016

09.00 Uhr                 Frühstück im Hotel

10.30 Uhr                 Verschiebung auf die Festung Kufstein

11.00 – 16.00 Uhr     Chlausbescherung der Kinder im “Weihnachtszauber”

18.00 Uhr                 Gemeinsames Nachtessen im Rest. Goldener Löwe

Montag, 12. Dezember 2016

08.00 Uhr                 Frühstück im Hotel und auschecken

09.00 Uhr                 Chlausbescherung im Kindergarten

10.30 – 12.00 Uhr     Chlausbescherung in den Altenheimen “Inntal” und “Stadtteil Zell”

12.15 Uhr                 Gemeinsames Mittagessen im Rest. Braustüberl mit Vertretern der Stadtgemeinde Kufstein: Charlotte Bundschuh, Artur Lang und Walter Thaler.

14.00 Uhr                 Rückreise mit dem Bus nach Frauenfeld

17.30 Uhr                 Ankunft in Frauenfeld

Insgesamt haben wir 1’218 Schokoladen-Nikoläuse verschenkt und damit Kindern sowie Altenheimbewohnern eine grosse Freude bereitet. Diese schöne Tradition ist ein wichtiger Beitrag an die Pflege der Städtepartnerschaft.

Wir danken der Stadtgemeinde Kufstein für die Unterstützung bei der Chlausbescherung.

Dienstag, 13. Dezember 2016

09.00 Uhr                 Rückgabe der Drehorgel im Alterszentrum Park und des Buses beim Werkhof.

bild27
Auf der Festung beim Weihnachtszauber

Mittwoch, 14. Dezember 2016, 12. Kufsteiner-Stamm

Am Mittwoch, 14.12.2016 um 19.00 Uhr fanden sich 16 Freunde unserer Partnerstadt Kufstein im Kufsteiner-Stübel im Falken Pup & Motel ein.

Teilnehmer: Jrène M. Sieber-Günther, Markus Schwyter, Verena Hubmann, Herma Spirig, Maria Angehrn-Müller, Marco Trevisan, Hanni Hächler, Ursi und Simon Gubler, Ursi und Franz Glaus, Priska und Stephan Weber, Maria Stillhart und Walter Kopetschny, Markus J. Schmid.

Freitag 16. Dezember bis Sonntag, 18. Dezember, Weihnachtsmarkt Frauenfeld

Die Stadtgemeinde Kufstein präsentierte sich am Weihnachtsmarkt in Frauenfeld.

bild0

16-12-2016_weihnachtsmarkt

Donnerstag, 31. Dezember 2016: Statistik

Mitgliederbestand:

110 Einzelmitglieder

13 Kollektivmitglieder

3 Gönner

1 Sponsor

Fonds:

Fahnenfonds: CHF 18’280.89
“Fahnengotti”: Jrène M. Sieber-Günther
“Fahnengötti”: Stephan Weber
“Fähnrich”: Daniel Ankele
Es haben uns folgende Personen/Institutionen unterstützt:
Jrène M. und Kurt F. Sieber, Walter Kopetschny, Markus Hirt (Café Hirt im Rhyhof), Eveline Buff Kinzel, Dirk Varga (Falken Pub & Motel), Thomas Pallmann, Maria Stillhart-Mettler, Andreas Frey, Hermann Bigler-Mayer, Stadt Frauenfeld, Karl Geiges AG Warth, Beerli und Erné AG Frauenfeld, Heinz Stübi, Charly Gubler, AMAG Frauenfeld, Wild AG Weiningen, Jsabelle und Andreas Wirth, Roland Lehmann, Barbara Tschanen-Meyer, Paul Röthlisberger, Andreas Elliker, Hans Schwaiger (Kufstein), Stadtgemeinde Kufstein, Elsbeth Lehmann, Vreni Kauth, Robert Enzler sen. (Kufstein), Dr. Margrit Früh, Thomas Zünd, Veronika Zünd-Kaufmann, Marcel Schenker, Severine Hänni, Manuel Wepfer, Priska und Stephan Weber, Max Arnold, Romeo Küng, Getränke Hahn AG, Brigitta Wilhelm, Brigitte und Hansruedi Hänni, René Wiesli , Thomas Sappl (Hotel Andreas Hofer Kufstein) und nicht genannt wollende Gönner.

Trachtenfonds: CHF 500.–

Bisher haben uns folgende Personen/Institutionen unterstützt:
Kurt F. Sieber.

Dank

Zum Schluss möchte ich allen Mitgliedern, Gönnern, Sponsoren, Vereinen aus Kufstein und Frauenfeld, den Behörden von Kufstein und Frauenfeld und den Pressevertretern für die Unterstützung von ganzem Herzen danken, ohne eine solch breite Unterstützung wäre der Förderverein Städtepartnerschaft Frauenfeld-Kufstein nie so erfolgreich gestartet. Gemeinsam können wir die Städtepartnerschaft weiter gestalten und vertiefen.

Ein besonders herzlichen Dank möchte ich allen Fahnenfonds-Spendern aussprechen, es ist wirklich wunderschön, wenn so viele Menschen es uns ermöglichen eine eigene Vereinsfahne anzuschaffen.

Dem ganzen Vorstand spreche ich meinen aufrichtigen Dank für die Unterstützung aus und freue mich auf das nächste Vereinsjahr. Es gibt noch viel zu tun, also packen wir es auch gemeinsam an.

Ich freue mich auf das neue Vereinsjahr und die Begegnungen mit Freunden aus Kufstein und Frauenfeld. Die gemeinsamen Anlässe und die Herzlichkeit zwischen unseren zwei Städten soll sich weiter entwickeln und festigen.

Für das neue Jahr wünsche ich allen Freunden unserer Partnerstadt Kufstein und unserer Stadt Frauenfeld alles erdenklich Gute, insbesondere gute Gesundheit und Wohlergehen.

  1. Dezember 2016

Förderverein Städtepartnerschaft Frauenfeld-Kufstein

Ihr Präsident Kurt F. Sieber